Oberfänkische Einzelmeisterschaft 2018

Traditionell in den ersten Januartagen ist Schloss Schney in der Nähe von Lichtenfels das Mekka der oberfränkischen Schachgemeinde, dann finden nämlich die oberfränkischen Einzelmeisterschaften statt.  Die diesjährigen oberfränkischen Schachtage sind mit erfreulichen Zahlen zu Ende gegangen: Nicht nur im Turnierschach gab es eine Steigerung der Teilnehmerzahl (von 102 auf 110), sondern auch beim Blitzen (von 61 auf 73). Somit kamen innerhalb von vier Tagen mehr als 180 Denksportler in die Franken-Akademie auf Schloss Schney und kämpften um Punkte, Platzierungen, Pokale und Preise. Meister und Vizemeister der einzelnen Klassen sicherten sich Tickets für die Bayerischen Meisterschaften. Erfolgreichster Verein war der TSV Bindlach-Aktionär mit fünf Titelgewinnen vor dem SC Bamberg mit vier. Weiterlesen

Punktspiele 2017/18 (4)

Bezirksliga West, 4. Runde: Sonneberg überwintert an der Tabellenspitze

SK Weidhausen 2 - SG 1951 Sonneberg ½:7½

Im letzten Punktspiel des alten Jahres musste die 1. Mannschaft der SG 1951 Sonneberg beim Aufsteiger SK Weidhausen 2 antreten. Alles andere als ein Sieg wäre eine Überraschung gewesen, zumal Sonneberg in der Stammaufstellung antreten konnte und Weidhausen zwei Stammspieler ersetzen musste. Weiterlesen

Punktspiele 2017/18 (3)

Bezirksliga West, 3. Runde: Schwarzsiege gegen Strullendorf

SG 1951 Sonneberg - RMV Concordia Strullendorf 5:3

Die Wolke 14, das Spiellokal der Sonneberger Schachsportler, sah am vergangenen Wochenende das Spitzenspiel der Bezirksliga West. Die 1. Mannschaft der SG 1951 empfing die mit zwei klaren Erfolgen in die Saison gestartete Mannschaft von Concordia Strullendorf. Die Strullendorfer erwiesen sich als kompakte Mannschaft, noch gestärkt durch den Rückkehrer aus Seubelsdorf Harald Schulze. Weiterlesen

Punktspiele 2017/18 (1)

Bezirksliga West, 1. Runde: Heimspiel in der Fremde

SG 1951 Sonneberg - TSV Mönchröden 5:3

Im ersten Spiel der neuen Saison gegen Mönchröden kam es zu einem Novum, denn das Heimspiel der SG wurde wegen einer Veranstaltung in der Wolke 14 in Mönchröden ausgetragen. Offensichtlich kam die Mannschaft damit nicht so recht klar, denn sie lieferte phasenweise ein katastrophales Spiel ab. Weiterlesen

Kreisversammlung (Herbst 2017)

Kreisversammlung der Schachkreise CO,NEC/LIF,KC

Christopher Hartleb gewinnt Kreisblitz

Erneut führten die Vereine des Doppel-Schachkreises Coburg/Kronach/Lichtenfels ihre Kreisversammlung in Steinwiesen durch. Einleitend begrüßten der stellvertretende Kreisvorsitzende Franz Geisensetter und Klaus Flesch vom gastgebenden Verein die zahlreich erschienenen Vertreter der Vereine. Zu Beginn gedachten die Teilnehmer des im Sommer verstorbenen Michelauer Spitzenspielers Klaus Beier und legten eine Gedenkminute ein. Weiterlesen

Landesliga Bayern (Rapid)

Sonneberg schafft den Klassenerhalt

Bereits zum 4. Male waren die Schachsportler der SG 1951 Sonneberg für die Bayerischen Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaften qualifiziert. Diese Meisterschaft wird in drei Turnieren (Oberliga; Landesliga Nord, Landesliga Süd) mit Auf- und Abstieg ausgetragen. Der TSV Rottendorf (bei Würzburg), richtete am vergangenen Wochenende die Schnellschach-Oberliga und die Landesliga Nord aus. Beim Schnellschach hat jeder Spieler pro Partie lediglich eine Grundbedenkzeit von 15 Minuten, hinzu kommen 5 Sekunden pro Zug. Weiterlesen